KZV U92 "Edle Rasse" Süderbrarup und Umgebung e. V.
Kaninchen

Monatsversammlung 08.02.2019

1.  Bundesrammler-Schau

Petra und Mario berichteten uns von einer äußerst gelungen Schau. Vom Einsetzen bis zum Ausstallen lief alles äußerst ruhig und besonnen ab. Auch das Schauwochenende, die Tier- und Mitarbeiterversorung etc. lief bzw. funktionierte super. Eine absolute Werbung für unser Hobby. Schade das vom U 92, teilweise krankheitsbedingt, keine weiteren Züchter vor Ort waren.

 

2.  Jungtieraufzucht

Das neue Zuchtjahr hat begonnen, die ersten Jungtiere liegen im Nest bzw. toben bereits im Stall umher. Eingehend wurde über die Fütterung, die Tierversorung allgemein sowie über Krankheiten und Krankheitssymptome diskutiert. Diese Themen sind nicht nur  für Zuchtanfänger von Bedeutung, auch der „erfahrene Züchter“ kann immer dazu lernen. Eine wichtige Erkenntnis: Schädlingsbekämpfung im Bereich der Kaninchen ist nötig, direkter Kontakt mit den Kaninchen ist zu vermeiden! 

 

3. Tierbesprechung

Günter zeigte uns 3 He RA von Weihnachten 2018. Ins Auge fielen schon jetzt die markanten Köpfe. Insgesamt drei kleine Wonneproppen. Jannika zeigte uns ihren neuen Zuchtrammler. Ein super Tier mit tollem offenem Behang, prima Krone, super Körperform und, für ZwW nicht unwichtig, mit 1.750 g sehr gut im Gewichtsrahmen. Dankeschön Jürgen Hölter! Petra möchte ihre Zucht mit einer aus Holland stammenden 0,1 verbessern. Dies sollte mit dem großrahmigen, von immenser Breite, schönem Stand und offenem Ohr „ausgestattetem“ Tier durchaus gelingen. Diskussionen entstanden über die Farbe des Tieres. Ist es nun dunkel- oder doch eisengrau. Hierzu passten die Tiere von Dietmar, da einige seiner Tiere auf der LV-Schau gerade was die Farbe betrifft nicht standardkonform bewertet wurden. Sicherlich ist die Farbbestimmung, bedingt durch das „Vermischen“ von Farben, nicht immer ganz einfach. Eine gewisse Grundkenntnis sollten der Züchter und insbesondere die Preisrichter schon haben. Zu diesem Thema u.a. werden wir in der Märzversammlung unseren „Vereinspreisrichter“ Stefan Marquardt begrüßen.   

keyboard_arrow_up