KZV U92 "Edle Rasse" Süderbrarup und Umgebung e. V.
Kaninchen

Kennzeichnung der Kaninchen

Der Züchter stellt bei seinen jungen Kaninchen das Geschlecht fest und meldet sie bei der Zuchtbuchführerin an. Hier wird den Tieren ihre Kennzahl zu geordnet. Diese ist wie ein Personalausweis, man kann jedes Kaninchen genau identifizieren. Im Alter von sechs bis acht Wochen bekommen die Tiere ihre Tätowierung. Diese wird in beide Ohren eingebracht. Ein speziell geschulter Vereinskollege sucht den Züchter am Stall auf und nimmt die Kennzeichnung vor.

 

Im rechten Ohr befindet sich die Vereinskennzahl (bei uns U 92), wobei der Buchstabe für den Landesverband steht. Ein hinzugefügtes „J“ bedeutet, dass das Tier von einem Jungzüchter gezogen wurde. Ein hinzugefügtes „N“ kennzeichnet eine neu gezüchtete Rasse.

 

Im linken Ohr befindet sich eine Zahlenkombination, die Aussagen zum Alter des Kaninchens macht, auf dem Foto oben die Zahl 3.7.75. Das bedeutet, das Kaninchen wurde im Monat 3 (März) des Jahres 7 (2007) geboren. Die letzte Zahl, in unserem Beispiel die 75 zeigt, wie viele Tiere dieser Rasse in diesem Jahr bereits gezüchtet wurden. 

keyboard_arrow_up