KZV U92 "Edle Rasse" Süderbrarup und Umgebung e. V.
Kaninchen

Unsere Marcel empfiehlt:

"Bauernkaninchen"

 

Was wird benötigt:

 

  • 1 Kaninchen ca. 2.000g küchenfertig

  • 75 g Butter (1)

  • 25 g Butter (2)

  • 1 Lorbeerblatt

  • Thymian

  • 2 Knoblauchzehen abgezogen

  • 150 ml Fleischbrühe

  • 2 mittel große Zwiebeln

  • 2 Möhren

  • 5 Tomaten

  • 100 g durchwachsender Speck

  • 1 gehäufter TL Weizenmehl

  • Zucker

  • 1,5 TL Tomatenmark

  • 1 TL gehackte Petersilie

  • Salz u. Pfeffer


Zubereitung:

Das Kaninchen unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, enthäuten, evtl. vom Fett befreien, in Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer einreiben.

 

Butter (1) erhitzen, das Fleisch von allen Seiten darin anbraten. Lorbeerblatt, Thymian und Knoblauchzehen zu dem Fleisch geben, mit etwas von der Brühe auffüllen und etwa 60 Minuten schmoren lassen. Nach und nach die Fleischbrühe hinzugeben. Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Speck in Würfel schneiden, auslassen, Butter (2) dazugeben, das Gemüse darin andünsten. Das Mehl darüber stäuben und verrühren, 20 Minuten vor Beendigung der Garzeit zu dem Kaninchen geben und weiter schmoren. Das Gericht mit Salz, Pfeffer, Zucker und Tomatenmark abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

 

Zu den Salzkartoffeln und /oder Kroketten passen hervorragend Rotkohl oder Pfifferlinge.

 

Der halbtrockene „Rote“ sollte nicht fehlen.

keyboard_arrow_up